Was soll ich während des EFT-Klopfprozesses sagen?

Einfache Möglichkeiten, beim Klopfen das "Richtige" zu sagen

Als Sie das EFT Basis-Rezept kennen gelernt haben, bestand es aus einem einfachen Satz, bei dem für den Setup Satz eine Lücke ausgespart wurde. Und zwar so:

"Auch wenn ich________, akzeptiere ich mich voll und ganz."

Das ist die grundlegende Antwort auf alle Fragen, die sich mit "Was soll ich sagen?" beschäftigen. Sie müssen lediglich die freie Stelle mit Worten füllen, die das vorhandene Problem beschreiben, z.B. eine schmerzende Schulter, eine unliebsame Erinnerung, einer Höhenangst usw. Allerdings haben sie später in dem Artikel "Einführung in die präzise Anwendung mit EFT" gelernt, dass es nutzbringender sein kann, wenn Sie Ihre Sprache gezielter ausrichten. Das liegt daran, dass EFT umso besser wirkt, je konkreter eine Problemstellung dargelegt wird. Dementsprechend ist es besser zu sagen: "Dieser scharfe Schmerz im vorderen Teil meiner rechten Schulter" als nur: "Die schmerzende Schulter".

Ein sinnvoller Weg, um Ihre Klopf-Runden präziser zu gestalten

Diese Methode ist einfach und erfordert keine eingehende Schulung. Mit ein wenig Praxis sollten Sie es recht schnell verinnerlicht haben. Beschreiben Sie dabei einfach das Problem, das Sie haben, als ob Sie es einem guten Freund erzählen würden und nutzen Sie diese Sprache dann in Ihren Klopf-Runden.

Hier ein Beispiel:

für den Fall eines körperlichen Symptoms wie z.B. Schmerzen im unteren Rücken. In diesem Fall würden Sie zu einem guten Freund vielleicht so etwas sagen wie:

"Wenn ich mich vorne über beuge, schießt mir ein Schmerz durch den unteren Rücken und dann könnte ich schreien, dass mich sogar ein Tauber hören könnte."

Auch wenn dies recht wortreich ist, ist es dennoch völlig in Ordnung, den Einstimmungssatz damit zu beginnen...

"Auch wenn mir dieser scharfe Schmerz durch den unteren Rücken schießt, jedes Mal, wenn ich mich vorne über beuge, und ich dann immer schreien will, dass sogar ein Tauber mich hören könnte, akzeptiere ich mich voll und ganz."

Für den Erinnerungssatz würden Sie es dann eher etwas abkürzen:

"Schießender Schmerz im unteren Rücken, der mich zum Schreien bringt."

Bedenken Sie, dass dies ein indirekter Weg ist, die zu Grunde liegende Emotion zu lösen. Wenn Sie keine Erleichterung verspüren, obwohl Sie sehr präzise waren, wird Ihnen mehr oder besserer Sprachgebrauch nicht weiter helfen. In diesem Fall geht es darum, im nächsten Schritt das zu Grunde liegende, emotionale Thema und die dazugehörigen bestimmten Ereignisse aufzuspüren.

Ein weiteres Beispiel,

dieses Mal für ein emotionales Thema. Sie würden zu einem Freund vielleicht Folgendes sagen....

"Wenn ich eine Schlange sehe, fängt mein Herz an zu pochen, mir wird schwindelig und ich habe das Gefühl, dass ich sterben muss."

Ihr Setup könnte dann sein....

"Auch wenn mein Herz pocht, wenn ich eine Schlange sehe und mir schwindelig wird und ich mich fühle, als ob ich sterben muss, akzeptiere ich mich voll und ganz."

Der Erinnerungssatz könnte lauten...

"Schlange, Herzpochen, schwindelig, ich werde sterben."

Wir weisen noch einmal darauf hin, dass das Abzielen auf Symptome, die als Ergebnis von vorhandenen, emotionalen Themen auftreten, ein indirekter Weg ist, um das wirkliche Problem zu erlösen. Um bessere Resultate zu erzielen, wäre es nun sinnvoller, tiefer zu graben und mit bestimmten Ereignissen zu arbeiten, anstatt Ihren Sprachgebrauch zu ändern.

Noch ein weiteres Beispiel,

dieses Mal für ein bestimmtes Ereignis. Sie würden zu einem Freund vielleicht sagen...

"Als mir meine Lehrerin im dritten Schuljahr vor der ganzen Klasse gesagt hat, dass ich unterbelichtet bin, habe ich mich so geschämt, dass ich am liebsten im Erdboden versunken wäre."

Ihr Setup könnte lauten....

"Auch wenn meine Lehrerin im dritten Schuljahr vor der ganzen Klasse gesagt hat, dass ich unterbelichtet bin und ich mich so geschämt habe, dass ich am liebsten im Erdboden versunken wäre, akzeptiere ich mich voll und ganz."

Ihr Erinnerungssatz könnte lauten....

"Gedemütigt, im Erdboden versinken."

Wenn Sie mögen, können Sie auch die Worte so genau wie möglich aufschreiben, so als ob Sie einen Brief an einen Freund schreiben würden. Nutzen Sie dann diese Worte in Ihren EFT-Klopfrunden. Mit zunehmender Erfahrung werden sich Ihre Fähigkeiten verbessern und Sie werden in der Lage sein, Ihre Ziele mit weniger Worten zu erreichen.

Bitte beachten Sie, dass die zugesetzten Worte in den oberen Beispielen lediglich einen Ausschnitt aus einem Ereignis beschreiben, der etwa 1-3 Minuten andauerte. Die Lehrerin sagte diese Worte, ich hatte diese Gefühle, und so würde ich die Situation nun beschreiben. Es geht nicht darum, dass Sie die zwanzigminütige Analyse mit einbauen, in der Sie den Vorfall einem Freund erzählt haben und darüber, dass die Lehrerin doch selbst problematisch sei, oder dass Ihre Mutter auch solche Dinge zu Ihnen gesagt hat oder wie genau dieses Geschehen Ihre Angst vor Zurückweisung in Ihrer Ehe zu bedingen scheint. Stellen Sie also sicher, dass Sie sich speziell um diese Situation kümmern.

WARNUNG - werden Sie nicht "global" mit Ihrer Sprache

Wie im vorangegangenen Abschnitt bereits angeklungen, kann es Sie leicht in andere Vorfälle oder globale Problematiken umlenken, wenn Sie die Methode des "Ich-erzähle-es-einem-Freund" anwenden. Das Ziel besteht jedoch nach wie vor darin, sich um die kleinen Ausschnitte innerhalb eines 1-3 minütigen Ereignisses so spezifisch wie möglich zu kümmern. Und Ihre Sprache sollte Sie von diesem Ziel nicht ablenken. Machen Sie sich noch einmal bewusst, dass der Sinn insbesondere vom Erinnerungssatz darin besteht, Ihnen dabei zu helfen, dass Sie auf den spezifischen Teil Ihres gewählten Ausschnitts fokussiert bleiben können, während Sie die Klopfpunkte durchgehen.

Das Ziel ist wichtiger als die Sprache: wenn Sie jedes emotionale Thema in kleinere Teile herunter brechen, indem Sie spezifisch sind, Aspekte beachten und bestimmte Ereignisse nutzen, werden Ihnen die zu verwendenden Worte geradezu in den Schoß fallen, sobald Sie sich auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet haben. Wenn es Ihnen Probleme bereitet, ein Setup zu kreieren, müssen Sie vermutlich einfach etwas genauer werden. Die richtigen Worte zu finden ist nur so lange schwierig, wie Sie zu viel "Problem" auf dem Tisch liegen haben.

Wenn sich EFT´ler durch die Wortwahl verwirren lassen

Die oben beschriebenen Methoden sind einfach, direkt und werden auch Neulingen im EFT in den meisten Fällen zu soliden Ergebnissen verhelfen. Allerdings kann es zu Verwirrung kommen, wenn Sie mich bei der Anwendung von EFT in einem der zahlreichen Videos auf der Internetseite sehen. Dort erscheint es so, als ob ich eine "extravagante" Sprache gebrauche, die weit über dem liegt, was oben beschrieben wurde. In gewisser Weise stimmt das sogar. Ich habe meinen Spracheinsatz über die Jahre verfeinert, so wie auch Sie es mit zunehmender Erfahrung tun werden. Diese Sprachmuster sind jedoch nur Verfeinerungen und sind so etwas wie die "Sahne" auf dem Kuchen. Sie sind jetzt noch nicht an diesem Punkt, doch der "Kuchen" wurden Ihnen gegeben, und er wurde von zahlreichen Anwendern genutzt und brachte ihnen solide Ergebnisse ein. Als Neuling ist es weder notwendig noch praktisch, sich mit meinen Fähigkeiten in EFT zu messen. Zumindest jetzt noch nicht.

Eines ist jedoch absolut sicher. Es ist VIEL einfacher und VIEL effizienter, diese einfache Fähigkeit zu entwickeln, anstatt die im Internet im Übermaß vertretenen festgefügten Klopf-Skripte zu benutzen. Sehen Sie dazu den Artikel "Die Vor- und Nachteile von EFT Klopf-Skripten". Diese vorbereiteten Wortfolgen sind vermutlich darauf ausgelegt, sie auf Ihre spezifischen Probleme anzuwenden und Ihnen gleichzeitig zu ersparen, diese einfache Technik selbst zu erlernen. Einem Außenstehenden wird es jedoch nur selten gelingen können, Ihre spezifischen Ziele treffen zu können. Wenn Sie mögen, können Sie einen gut ausgebildeten EFT-Gold-Standard-Anwender zur Unterstützung heranziehen.

Wenn Sie sich für eine vollständige Ausbildung in Official EFT entschließen, werden Sie sehen, wie die Setup-Sprache und die Erinnerungssätze in kreativer Weise eingesetzt werden können, um so den Prozess zu verstärken. Dies erfordert natürlich Erfahrung, die aber mit entsprechender Praxis von jedem entwickelt werden kann. Dabei werden dann die folgenden Artikel sehr wertvolle Helfer sein:

Detektiv-Arbeit innerhalb des EFT-Klopf-Prozesse

Die Anpassung des EFT-Setups während des Klopf-Prozesses

Ausschweifende Sprache innerhalb des EFT Klopf-Prozesses

EFT Reframing- Durch das Klopfen eine andere Sicht auf die Dinge erhalten

Erstklassige EFT-Werkzeuge zur Selbsthilfe

Die nachfolgenden Artikel bieten erstklassige Werkzeuge zur Selbsthilfe

Der persönliche Friedensprozess mit EFT

Borrowing Benefits (Der geborgte Nutzen)

Zusammenfassung

In diesem Artikel haben Sie mehr darüber gelernt, wie man die Sprache wirkungsvoll in den Klopfrunden einsetzen kann.

Die Sprache dient dazu, das Thema der Klopf-Runde im Fokus zu behalten.

Grundlegend ist der erste sinnvolle Schritt, das Problem mit zwei bis drei Worten zu beschreiben.

Bezüglich Ihrer Problemstellung bzw. der dazugehörigen Aspekte: spezifischer zu werden ist oftmals besser.

Das Problem so zu beschreiben, als ob Sie es einem Freund erzählen würden, kann Ihnen dabei helfen, sogar noch spezifischer zu werden.

Achten Sie darauf, sich von Ihrer Sprache nicht in globales Territorium führen zu lassen.

Tiefer in die zu Grunde liegenden, emotionalen Ursachen einzutauchen und so das tiefer liegende Thema zu finden, ist für gewöhnlich effektiver als es mit "besserer Sprache" zu probieren.

Impressum | Suchen