Überprüfen Sie Ihre Klopfarbeit mithilfe der Trias

Das Testen Ihrer Ergebnisse - Einführung der Trias

Wie Sie inzwischen wissen, funktioniert das grundlegende Konzept des Goldstandard EFT wie folgt:

Brechen Sie das Problem in kleinere Teile und gehen Sie diese Teile einzeln an, bis das Thema aufgelöst ist.

Solange noch das übergeordnete Thema da ist, gibt es noch Aspekte innerhalb des EFT-Klopfprozesses zu lösen. Sie wissen schon, wie man einen Aspekt erkennt, und Sie wissen wie "spezifisch zu sein" Ihnen helfen kann, neue Aspekte zu finden, aber da ist schließlich noch ein Teil in diesem Puzzle - und zwar das Testen der Ergebnisse.

Wir können die Intensität eines Themas von 0-10 bewerten, während wir im Wohnzimmer sitzen, aber so lange wir diese Bewertungen nicht tatsächlich herausfordern, müssen wir davon ausgehen, dass wir vielleicht noch Aspekte übersehen haben. Die beste Möglichkeit Ihre Ergebnisse zu testen wäre es, sich in die tatsächliche Situation zu begeben und zu schauen, ob es wieder auftaucht. Vielleicht erinnern Sie sich an den Abschnitt über Dave und seine Angst vor Wasser in dem Kapitel Aspekte innerhalb des EFT-Klopfprozesses finden, ich habe ihn nicht nur in den Pool geschickt, ich habe ihn auch gebeten, seinen Kopf unterzutauchen und auf diesem Wege haben wir viele neue Aspekte gefunden.

Ebenso habe ich Rich mit auf den Balkon genommen, um seine Höhenangst zu testen und ich bat ihn, sich weitere Szenarien vorzustellen, die noch mehr Intensität auslösen könnten. Wir haben bereits vorgeschlagen, dass Sie sich in Situationen begeben könnten, die Ihre eigenen Themen auftauchen und testen lassen - wie zum Beispiel Angst vor Reden in der Öffentlichkeit, soziale Ängste, Beziehungsthemen.... so weitet sich das Konzept aus, auf welches Thema auch immer Sie sich vorstellen können.

Der entscheidende Punkt ist: solange wir noch Intensität auslösen können bei dem Thema, ist dies ein Hinweis darauf, dass es noch weitere Aspekte geben muss, die es anzugehen gilt. Wichtig ist also, dass Sie beim Testen Wege finden, das Thema auszulösen und wirklich erkennen können, was noch übrig ist vom Thema. Sie werden feststellen, dass diese Art des Testens eine wichtige Rolle in dem gesamten Prozess spielt. Warum? Weil - auch wenn es so scheint, dass alle Aspekte geklärt sind - das Testen an sich oft neue Aspekte enthüllt. Schließlich werden Sie erkennen, dass richtiges Testen ein Weg zu besseren Ergebnissen ist, und weniger eine Bestätigung dafür, dass die Arbeit getan ist.

Die EFT Klopf-Trias

Diese Vorstellung von der EFT-Klopf-Trias ist entscheidend für ein vertieftes Verständnis des EFT Klopfprozesses - sie bildet einen Dreiklang, ein harmonisches Trio zusammen mit unseren Artikeln über Aspekte und Spezifisch sein. Um es ganz klar zu machen, habe ich diese drei Konzepte getrennt behandelt, aber tatsächlich sind sie wie eine Sinfonie miteinander verbunden. Wenn Sie also testen, suchen Sie dann nicht auch nach Aspekten? Und wenn Sie nach Aspekten suchen, erforschen Sie dann nicht auch spezifische Teile hinter den Szenen eines Themas? Wetten! Die drei Ideen sind verstrickt ineinander - und kunstvoll benutzt, werden sich Ihnen viele neue Türen öffnen auf Ihrem Weg und mit Ihren Klopffähigkeiten.

Wir wissen, dass Aspekte uns helfen, das Thema in kleinere Teile zu brechen. Spezifisch sein differenziert die Arbeit mit Aspekten weiter - und Testen ist das stärkste Werkzeug, das wir haben, um Aspekte auszugraben und Bestätigung darüber zu erhalten, dass unsere Arbeit abgeschlossen ist.

Der Kompass, der Ihr Klopfen auf Kurs hält

Die EFT-Arbeit zu testen sagt etwas darüber aus, wo im Klopfprozess Sie sich gerade befinden. Das ist wie ein Kompass, der Sie auf Kurs hält und das ist ein wesentliches Tool für die Qualität Ihrer Arbeit. Deshalb habe ich die grundlegende 1-10 Skala in das EFT Grundrezept eingefügt.

Eine Arbeit mit EFT zum Abschluss bringen bedeutet also, dass Sie alle Aspekte eines Themas gefunden haben, auch wenn diese vielleicht unter der Oberfläche verborgen sind - ja vielleicht sind sie sogar außerhalb des Bewusstseins. Richtiges Testen, dem wir in diesem Kapitel auf den Grund gehen wollen, kann diese verborgenen Aspekte ausgraben und identifizieren, die in so einem Klopfprozess auftauchen können. Das ist ein obligatorisches Charakteristikum von EFT und sollte zur Gewohnheit werden. Sie können es sogar als Verpflichtung betrachten ... so wie ich. In der Tat - wenn Sie nicht regelmäßig testen, werden Sie immer wieder im Dunkeln tappen ohne es zu merken. Dieses kurze Video bringt das auf den Punkt:

Einstellung der deutschen Untertitel

In der unteren Leiste innerhalb des Videos erkennen Sie LINKS neben dem Schriftzug YouTube
ein kleines Zahnrad-Symbol.

Klicken Sie es an und es erscheint ein Auswahlmenü.
Der dritte Menü-Punkt ist der Auswahlpunkt für die Untertitel-Sprache.

Englisch ist vorgewählt. Klicken Sie darauf und Sie können Ihre Wunsch-Sprache einstellen.

Video: Ihre EFT-Arbeit testen

Testen ist nicht nur die wichtigste Möglichkeit, um Aspekte zu enthüllen, es bietet auch einfache Brücken zu den anderen wichtigen Klopfwerkzeugen, die Sie in den folgenden Artikeln erlernen können. Das öffnet sogar noch mehr Türen, und Ihr EFT wird sich immer weiter verbessern.

Klopfergebnisse mit 0-10 Skala auswerten

Ihr Gebrauch der 0-10 Skala hatte bisher folgende Basisbausteine - eine Zusammenfassung:

Die Intensität des Themas von 0-10 bewerten.

Wenn neue Aspekte auftauchen, werten Sie deren individuelle Intensität ein und machen Sie weitere Klopfrunden nach dem Grundrezept für jeden einzelnen Aspekt, bis diese alle aufgelöst scheinen

Solange es Intensität gibt, wissen Sie, dass es mehr Aspekte zu finden gibt.

Wenn alle Aspekte gelöst zu sein scheinen, werten Sie erneut das Ausgangsthema zwischen 0 und 10 ein

Jetzt ist es an der Zeit, einige zusätzliche Hinweise zu geben:

Ihre 0-10 Bewertungen werden nicht immer ganz genau sein. Wir nutzen diese Zahlen als einen Maßstab, so können Sie die Intensität des Vorher und Nachher vergleichen. Wenn ein Thema von einer 8 zu einer 4 gegangen ist zum Beispiel, dann können wir daraus schließen, dass sich die Intensität ungefähr halbiert hat. Wir machen uns nicht so einen Kopf darüber, ob die 8 und die 4 ein absolut korrekter Messwert waren. Viele Menschen sind sich dieser Ungenauigkeit sehr bewusst und setzen sich unter Druck es genau richtig zu machen. Sie können diesen Druck nehmen, indem Sie sich selbst nach einer ungefähr geschätzten Bewertung fragen. Das kann ein Element der Entspannung für manche EFT Anwender sein und der Prozess fließt besser.

Manchmal, wenn Sie fast bei 0 sind mit einem Thema, dann kann es sein, dass man dazu neigt, die 0-10 Bewertung zu überbewerten. Zum Beispiel könnten Sie bei einer 0 oder 1 sein, aber tatsächlich werten Sie eine 3 oder 4 ein. Das passiert oft im Unterbewusstsein, denn (1) vielleicht waren Sie noch nie so tief unten und wissen vielleicht gar nicht, wie sich eine 0 anfühlt, (2) bis zu einem gewissen Grad glauben Sie vielleicht einfach gar nicht, dass Sie diese Erleichterung erreicht haben oder (3) Sie glauben vielleicht gar nicht daran, dass das andauern könnte und sie wollen mit einer genauen Zahl nicht "alles auf eine Karte setzen" Mit wachsender Erfahrung werden Sie ein gutes Gefühl dafür entwickeln, wenn Sie das tun. In solchen Situationen fragen Sie sich selbst, " Woher weiß ich, dass ich nicht auf 0 bin?". Diese Frage öffnet oft die Augen und bringt Klarheit in Ihren Klopfprozess.

Überlegen Sie, was genau Sie testen. Wenn ein Thema mehr als einen Aspekt hat und jeder dieser Aspekte seinen eigenen Grad an Intensität hat, dann ist es wichtig, dass - wenn Sie den Maßstab anlegen- genau wissen WAS Sie gerade bewerten. Werten Sie das gesamte Thema - sozusagen den Container, in dem sich alle Aspekte befinden. Oder werten Sie einen Teil, einen Aspekt des Themas. Es ist hilfreich die 0-10 Skala in beiden Fällen anzuwenden, aber die Antwort wird wesentlich aussagekräftiger sein, wenn Sie genau überlegen WAS sie bewerten.

Die Nullen herausfordern.

Wenn sie das Gefühl haben, dass Sie die Intensität von Null bei allen Aspekten erreicht haben, die Sie zu dem Thema finden konnten, dann wird es Zeit diese Ergebnisse zu testen und nachzuschauen, ob die Nullen wirklich alle Nullen sind. Hier kommen ein paar einfache Möglichkeiten dies zu tun:

Testen Sie in der realen Situation, wenn möglich:

Dies ist der ideale Test, denn er bietet die höchste Wahrscheinlichkeit um restliche Aspekte oder verwandte Themen zu erkennen. Sich das Thema vorzustellen, bringt uns im Klopfprozess und beim Testen ganz gut weiter, aber sich der tatsächlichen Situation aussetzen wird oft Aspekte hervorbringen, die Sie so nicht vorhergesehen haben. Beispiele wären:(1) Die Wut, die Sie auf einen übergriffigen Elternteil haben zu testen, indem sie sich mit dem Täter treffen, (2) die Leistungsfähigkeit bei Freiwürfen im Basketball im tatsächlichen Spiel testen (3) die Höhenangst testen, indem Sie von einem hohen Gebäude herabschauen.

Testen auf diese Weise wird im folgenden Video-Clip gezeigt. Das erste Video zeigt Mary, die nach einer Kopfverletzung starke Reaktionen auf Licht hatte. Das längere Video mit Patrizia gibt mir die Möglichkeit ihr "soziales Unbehagen" zu testen, während wir EFT in einer tatsächlichen Problemsituation anwenden, (nachdem wir dazugehörige Spezifische Ereignisse aus ihrer Vergangenheit beklopft hatten). Bitte beachten Sie, dass ich in dem Abschnitt mit Patricia EFT sehr kreativ anwende. Darüber erfahren Sie später noch mehr.

Video: Ihre EFT-Arbeit in der realen Situation testen

Natürlich ist es nicht immer möglich, in der realen Situation zu testen, also können Sie auch die folgenden Methoden benutzen:

Lebhafte Visualisierung:

Oberflächlich betrachtet, mag dies selbsterklärend sein. Die grundlegende Idee ist es, sich das Thema sehr lebendig im Geiste vorzustellen, ... die Lautstärke hochdrehen, alles noch ein wenig größer machen, alle Bilder übertreiben, Geräusche, Farben und Größen und wirklich versuchen sich richtig darüber aufzuregen. Wenn Sie das geschafft haben, dann haben Sie neue Aspekte zum Beklopfen.

Jedoch haben viele Menschen Angst, dies zu tun, denn sie wollen den Schmerz nicht erfahren, dem sie möglicherweise begegnen könnten. Vielleicht haben diese Menschen schon große Fortschritte im Klopfprozess erreicht, aber manchmal sind sie doch besorgt, dass diese Testmethode sie kopfüber in möglichen Schmerz schicken könnte (auch wenn wir wenig oder keinen erwarten).

Folglich stellen sich viele Menschen das Thema nicht wirklich lebendig vor. Stattdessen neigen sie dazu, die Augen zu schließen und nur sachte darüber zu schleichen. Das ist kein guter Test. Aus diesem Grund gebe ich spezifische Anweisungen, wie Sie deutlich im folgenden Video sehen können: Pamela und Kim. Bitte beachten Sie, dass wir diesen Prozess nutzen um Reste des Themas zu finden, die wir noch nicht beklopft haben.

Video: Testen Ihres EFT-Fortschritts durch lebhafte Visualisation

Verwenden Sie Requisiten

Hier testen wir mit Erinnerungsstücken, Geräuschen, Filmen und so weiter. Das ist besonders hilfreich als Ersatz für die Gelegenheiten, die kein Testen in realer Situation erlauben. Die Idee dahinter ist, dass wir emotionale Themen auslösen wollen und dabei beobachten, welche Aspekte oder verwandten Herausforderungen aufkommen. Zum Beispiel könnten Sie (1) ein Foto eines geliebten Verstorbenen anschauen, um die Trauer zu testen (2). Sie könnten eine Geräuschkulisse mit Gewehrfeuer und Helikoptern nutzen, um die Trauma Antwort auf Kriegsgeschehen / Missbrauch zu testen (3) oder schauen Sie die Schlangenszene im Film "Jäger des verlorenen Schatzes" an, wenn Sie Ihre Klopffortschritte beim Thema Angst vor Schlangen testen wollen.

Ich habe einmal die Aufzeichnung einer TV-Serie als Requisite genutzt mit einem 52 jährigen afro-amerikanischen Mann, der ein sehr niedriges Selbstbild hatte wegen seiner Hautfarbe. Seine unangebrachten Gefühle besserten sich nachhaltig durch EFT Sitzungen, die wir telefonisch durchführten, bis ich unsere Ergebnisse testete, indem ich ihn bat, sich die TV-Serie ROOTS über schwarze Sklaverei anzusehen. Er schreckte deutlich davor zurück, geradezu flehentlich sagte er, dass er das nie würde tun können.

"Ausgezeichnet", dachte ich. "Hier ist eine wunderbare Möglichkeit, um die Ergebnisse zu vertiefen":

Das war ideal, denn Roots testete nachhaltig die spezifischen Teile von Roberts Themen und das gab ihm Gelegenheiten, diese auf der Stelle aufzulösen. Das Resultat war eine vollständige Transformation, denn jetzt erkennt er SEINE Wurzeln (Roots) und sich selbst - mit einem Gefühl von Stolz darauf, was seine Vorfahren überwunden und geschafft haben.

Das folgende Video gibt Ihnen zwei Beispiele, wie Sie Requisiten in einer Klopfsitzung nutzen können. Erst helfe ich Lucille mit ihrer Klaustrophobie, indem ich sie mit einer Decke einenge. Achten Sie darauf, wie ich durchgängig respektvoll mit ihrer Angst und dem Gebrauch der Requisite umgehe. Dann benutze ich ein beschriebenes DIN 4 Blatt, um Jais ernsthaftes Sehproblem (Hornhautverkrümmung) zu testen.

Video: Testen Sie Ihre Arbeit mit Requisiten

Indem Sie tiefer gehen und graben und alle Aspekte des Themas finden, werden Ihre Ergebnisse erheblich besser werden. Denken Sie daran, der einzige und größte Fehler, den Menschen mit EFT machen können ist, nicht gründlich genug zu sein und Aspekte auf dem Tisch liegen zu lassen. Sie brauchen also Ausdauer und Fleiß, und benutzen Sie wirklich diese Testwerkzeuge, um Ihre Ergebnisse herauszufordern.

Zusammenfassung

In diesem Kapitel haben Sie gelernt, Ihre Klopfergebnisse zu testen:

Der einzige und größte Fehler, den Menschen mit EFT machen, ist es die Ergebnisse nicht sorgfältig zu testen.

Ihre Ergebnisse durch weiteres Testen herauszufordern, kann entweder Ihren Erfolg bestätigen oder Sie graben auf diese Weise weitere Aspekte aus, die beklopft werden müssen.

Aspekte, spezifisch sein und Testen bilden ein Dreieck und gehören zusammen, um beste EFT Ergebnisse zu erhalten.

Testen Sie in einer tatsächlichen Situation - das ist im Allgemeinen am effektivsten.

Wenn das nicht möglich oder realistisch ist, dann benutzen Sie lebendige Visualisierung oder Requisiten.

Impressum | Suchen